Letzter Beitrag

Manomama - Handwerke stärken und erhalten

Veröffentlicht am

Manomama stellen in Augsburg Alltagskleidung her. Es ist kein ganz normaler textilverarbeitender Betrieb. Zwar entspricht der Aufbau des Unternehmens den zeitgenössischen Standards, aber deren Arbeitsweise ist gleichzeitig traditionell (unmodern) und postglobal. Der Widerspruch mag komplex klingen, ist aber einfach zu schildern: Sie holen nur die Baumwolle aus dem Ausland; Hanf, Leder, Schurwolle und Viskose. Alle weiteren Komponenten einer Klamotte, wie Knopf und Reißverschluss, werden aus Deutschland bezogen. Der Faden wird von SpinnerInnen in der Region gefertigt, die Gewebe ebenfalls. Damit...
Weiter lesen

Gürteltaschen-Abendkurs

Veröffentlicht am

~11.+18. August 2015~ ~Noch 5 freie Plätze~ KURS FÜR INDIVIDUELLE GÜRTELTASCHEN JEWEILS 5 STUNDEN AN ZWEI DIENSTAGEN nähen, stecken, bügeln, Reißverschluss einnähen lernen vom Profi (Sarah aus Dresden). kurz gesagt: die Basics des Nähens verstehen und allein umsetzen lernen anhand einer Gürteltasche verwendet von euch mitgebrachte robuste Stoffe (kein Strech, kein Jersey, kein Samt, kein Leder usw.) oder wählt aus unserem Repertoire (ausschließlich gespendete Stoffe, fragt an, was wir haben und ob sie euch anstehen). bitte bringt 15 Euro...
Weiter lesen

unterwegs - auf der Prager Straße

Veröffentlicht am

Am 15.06.,von 14.oo-20.oo unterstützen wir wieder die Protestaktion "Für Alternativen zu FastFashion-Klamotten", vor der CentrumGalerie Dresden. Das Näh.Werk verlegt sozusagen die offene Werkstatt nach draußen. Wer vorbeikommt, kann sich an die Nähmaschine setzen, um Hosen zu kürzen und sich nebenbei mit den Protestinhalten beschäftigen. Schonmal vorweg: Wir sind dabei aus der Überzeugung, dass es meistens Argumente gegen einen Einkauf in Fashion-Ketten wie Pri, H&.., Man.., P..C... etc. gibt. Selbst Menschen mit wenig Geld,...
Weiter lesen

Der Träger - Konglomerat e.V.

Veröffentlicht am

Im März 2014 entstand das Näh.Werk. Das "Startkapital" war damals eine Coverlock-Nähmaschine, gespendet durch den Konglomerat e.V. . Was macht dieser Verein? Der Verein macht soziokulturelles Engagement von BürgerInnen möglich, schafft Experimentierräume und Galerien für Kunstschaffende. In den vergangenen rund 5 Jahren wurden viele Kurse (z.B. der Super 8-Schmalspurfilm-Workshop, ein Longboard-Bau-Workshop) organisiert, ein Fablab gegründet, mehrere Jahreskalender gemeinsam mit KünstlerInnen der lokalen und internationalen Szene gesiebdruckt, ein Bürgergarten entstand, Musikfestivals wurden ausgestaltet, Ausstellungen und Kindergeburtstage ermöglicht usw. Was...
Weiter lesen

online

Veröffentlicht am

Der Faden ist gesponnen - das Näh.Werk hat eine Website! Wir sind ganz aufgeregt, weil ihr und Sie nun endlich einen direkten digitalen Zugang zu den Aktivitäten im Näh.Werk haben. Das heißt, naehwerk.org bietet: Kontakt zu uns Veranstaltungshinweise Berichte von unseren Aktionen Hilfreiche Links zu Materialien und Zubehör Unsere Partner & Unterstützer...
Weiter lesen