Wir sind: eine offene Werkstatt in der genäht, recycelt, geflickt, gestrickt, gestickt und appliziert werden kann. Wir stellen Nähmaschinen, Zubehör und Materialien, die wir gespendet bekommen haben, bereit. Ihr bekommt von uns eine Einweisung wie alles zu bedienen ist und Beratung zu eurem Nähprojekt. Einfach kommen und loslegen!

Ihr findet uns jeden 1. und jeden 2. Donnerstag des Monats von 17.oo-21.oo hier oder verabredet Euch mit uns unter hallo@naehwerk.org zu einem Extratermin außerhalb der Öffnungszeiten


Nutzt die Werkstatt für größere Projekte

Der Raum kann auch außerhalb der Öffnungszeiten für eure Nähprojekte genutzt werden. Mailt uns!


Endlich loslegen!

Kleine Reparaturen wie Knöpfe annähen, Socken und Hosen flicken.

Knifflige Reparaturen wie Reißverschluss austauschen oder einer Bluse eine hübsche Tasche verpassen.

Recyclen, Upcyclen und Downcyclen: Eine Werkzeugtasche aus alten Hosenbeinen herstellen. Eine auf deine individuellen Bedürfnisse angepasste Gürteltasche kreieren.

Herausforderungen annehmen: Der Hosen-Schneiderkurs. Kuriertasche aus PKW-Gurten.

Neues Schaffen: Schnitte erstellen, austesten, scheitern und siegen.

In unserer Partnerwerkstatt #Rosenwerk: Motive lasern oder Stoffe gravieren

Welche Materialien sind die richtigen? Welches Zubehör braucht man zum korrekten Zuschneiden oder Bearbeiten?
Im Nähwerk könnt ihr euch Rat holen und euer gesammeltes Wissen weitergeben. Wir verfügen auch über Bücher, Anleitungen, Schnittmuster, usw. in denen ihr stöbern könnt.
Wir arbeiten ehrenamtlich und auf Spendenbasis.


Mission

Das Nähwerk ist ein Ort des Selbermachens und des Wissensaustauschs. Wir wollen dazu animieren, Textilien zu recyclen und handwerkliche Fähigkeiten zu erwerben um Alternativen zum alltäglichen Konsumwahn aufzuzeigen.
Natürlich gibt es Nähprojekte bei denen man z.B. Stoff neu kaufen muss.
In diesen Fällen können wir euch Hersteller/Verkäufer von Materialien empfehlen, bei denen die Qualität stimmt und auf Langlebigkeit Wert gelegt wird.

Das Team

Sarah, Mina, Bekki, Lukas, Mia halten das Näh.Werk am Leben. Wir sind Profischneider, Experimentierfreudige, Macher, Lern- und Wissbegierige.

Engagement beim Nähwerk

Die Werkstatt lebt vom Austausch. Jede/r der/die gern Schneidern anleiten will oder einen Kurs geben möchte und dazu eine gewisse Portion Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringt, ist eingeladen, Schichten in der offenen Werkstatt oder andere Missionen zu übernehmen.

Die Werkstatt lebt vom ehrenamtlichen Engagement. Wer Zeit hat, ein Handwerk lernen möchte, im Bereich Projektmanagement oder Abfallvermeidung dazu lernen will, oder wer sonst eine passende Ressource (übrig) hat, ist gern im Team gesehen. Meldet euch bei uns. 

Gerätepark

Ihr seht hier unseren Gerätepark, bestehend aus einfach zu bedienenden Haushaltsnähmaschinen und Industrienähmaschinen für Profis und Geübte:

für einfache Reparaturen / Schneidern für Anfänger:
Privileg Predom Grutznik Juki-Overlocknähmaschine mit zusätzlicher Kettelnaht:
Juki

für größere Stückzahlen / Leder / Planen / Leinwand - Textima Schnellnäher mit Nadeltransport:
Textima

Eine Adler-Ledernähmaschine:

Adler

Für Fans der Nostalgie oder falls mal der Strom ausfällt:
Gritzner